Vegane Lasagne mit Bolognese und Béchamelsauce

Vegane Lasagne mit Bolognese und Béchamelsauce

Vegane Lasagne mit einer Béchamelsauce, die dem Original in Nichts nachsteht. Cremig, gehaltvoll und unglaublich köstlich. Die klassische Grundsauce aus der französischen Küche gelingt auch ohne tierische Produkte. Chefkoch Sebastian Copien zeigt euch Schritt für Schritt wie ihr die Béchamelsauce ohne zu klumpen meistert und eine fürstliche Lasagne zaubert.

Dieses Gericht wird so ziemlich alle Herzen erwärmen.

Sebastian Copien

Vegane Béchamelsauce

Im Original besteht die weiße Grundsauce aus Butter, Milch und Mehl und wird gerne für Gemüse-Aufläufe, Lasagne, Spargel- oder Kartoffelgerichte verwendet. Für die vegane Variante wollen wir so nah wie möglich an das dickflüssige Original. Wir sparen also nicht an Fett 😉 Da pflanzliche Milchsorten weniger Fett als Kuhmilch aufweisen, ist im Rezept reichlich vegane Butter enthalten.

Tipp: Macht gleich etwas mehr von der Béchamelsauce. Sie eignet sich nämlich super zum Einfrieren.

Wichtig: Sojamilch eignet sich als pflanzliche Milchvariante am besten. Man sollte sie unbedingt vorher erwärmen, um die Bildung von Klumpen zu vermeiden.

Zubereitung: Wenn ihr das erste Mal eine Mehlschwitze macht oder generell das erste Mal eine Béchamelsauce, dann schaut gerne in das Video unter dem Rezept rein. Dort könnt ihr in voller Länge bei der Zubereitung zuschauen.

Vegane Bolognese

In diesem Rezept liegt der Fokus auf der veganen Béchamelsauce. Die Lasagne dient hierbei eher als Ideengeber. Die Sauce könnt ihr ganz vielseitig einsetzen, z.B. für Gemüse-Aufläufe, Spargel- oder Kartoffelgerichte. Eine ordentliche Bolognese köchelt normalerweise mehrere Stunden, bis sie richtig perfekt ist. Für diese schnelle Lasagne benutzen wir die fertige Sonnenblumenhack-Bolognese von Kammergold. Alternativen dazu findet ihr in den Abwandlungen im Rezept.

Ganz viel Freude mit diesem wundervollem Rezept von Sebastian Copien.

4.84 von 6 Bewertungen

Vegane Lasagne mit Bolognese und Béchamelsauce

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 4 Personen
Backzeit 50 Min.

Equipment

  • Auflaufform

Zutaten

  • 3 Gläser Bolognese Sauce mit Sonnenblumenhack von Kammergold (Alternative siehe Abwandlungen)
  • 500 g Lasagne Nudelplatten
  • 100 g Tofu Natur zerbröselt
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 Handvoll Basilikum

Für die Béchamelsauce

  • 100 g Butter vegan, z.B. von Naturli
  • 50 g Weizenmehl hell
  • 1 l Sojamilch erwärmt (sehr wichtig)
  • 4 EL hochwertige Hefeflocken (gelb, käsig) z.B. von Naturata oder Erntesegen
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Anleitungen

Zubereitung Béchamelsauce

  • Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf bei niedriger Hitze erwärmen. Dann das Mehl langsam hinzufügen und dabei ständig mit einem Schneebesen alles glattrühren, damit keine Klumpen entstehen.
    Béchamelsauce Zubereitung
  • Wenn die Mehlschwitze fertig ist, schrittweise in kleinen Mengen die Sojamilch hineingeben und ebenfalls mit dem Schneebesen alles immer wieder glattrühren. Solange wiederholen bis die Sojamilch aufgebraucht ist. Falls die Béchamel zu schnell andickt, den Topf vom Herd nehmen und dann die Sojamilch nach und nach einrühren.
    Béchamelsauce Zubereitung
  • Jetzt die Béchamel aufkochen und dabei ständig rühren, damit sie am Topfboden nicht ansetzt. Nun etwas frische Muskatnuss hineinreiben und die Hefeflocken unterrühren. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Den Basilikum fein schneiden und unter die Béchamel heben.
    Béchamelsauce Zubereitung

Zubereitung Lasagne

  • Den Ofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine Lasagne- oder Auflaufform mit etwa Olivenöl einfetten. Auf den Boden eine dünne Schicht Béchamel geben, dann die Lasagneplatten darauflegen. Nun eine Schicht Bolognese darauf verteilen und danach wieder eine Schicht Béchamel.
    Lasagne-Zubereitung
  • Diesen Vorgang solange wiederholen bis die gewünschte Höhe der Lasagne erreicht ist und zum Rand der Auflaufform noch mindestens 3 cm Platz ist, nachdem die nachfolgende „Käseschicht“ als Abschluss draufgegeben wurde! Dafür unter die restliche Béchamelsauce die Tofubrösel und Hefeflocken rühren. Noch mit etwas Salz abschmecken und die Masse dann auf der Lasagne verteilen.
    Lasagne-Zubereitung
  • Alles im Ofen für 40–50 Minuten backen, je nach Dicke der Lasagne. Wer möchte kann in den letzten 5 Minuten den Obergrill darauf schalten, damit die Lasagne richtig schön braun von oben wird.
    Vegane Lasagne mit Bolognese und Béchamelsauce

Notizen

Tipps:
Wer die Béchamel als Soße für etwas anderes verwenden will, noch ein bisschen Sojamilch hinzufügen und nochmal 10–20 Minuten sanft köcheln lassen, dann wird sie nochmal besser.
Je nach Feuchtigkeit der Béchamel oder der Bolognese, kann die Lasagne auch die ersten 30–40 Minuten zugedeckt im Ofen gebacken werden, damit sie nicht austrocknet.
Abwandlungen:
Alternativ: 1 kg Bolognese werden hier für die Lasagne benötigt – Tolle Zubereitungen für eine Bolognese findet ihr in der Vegan Masterclass. Ein Rezept für eine „Bolognese di Verdure“ (Gemüse-Bolognese) in der Italian Masterclass oder mein geliebtes Rezept für „Ragù alla Bolognese“ in der Essentials Masterclass Vol. 3.
Anstelle der Bolognese, kann man auch Blattspinat mit ein bisschen Knoblauch anbraten und dann im Wechsel mit der Béchamel verwenden für die Lasagne.
Die Béchamel eignet sich ebenfalls als Basis für viele andere Saucen. Zum Beispiel kann man ein paar Paprikawürfel in einem Topf scharf anbraten, dann mit Tomatenmark vermischen, kurz weiterrösten, die Béchamel hineingeben und noch etwas Kapern unterrühren. Einfach lecker!
Wenn man im Ofen eine ganze Süßkartoffel backt, kann man diese, wenn sie fertig ist, mit angebratenen Zwiebeln, Blattspinat und Champignons füllen und die Béchamelsauce darüber verteilen.
Glutenfreie Varianten – Anstelle der Lasagneplatten, Zucchini und Auberginen in längliche, dünne Scheiben hobeln bzw. schneiden und diese nehmen. Auberginenscheiben vor dem Schichten in Olivenöl anbraten oder vorher grillen. Es gibt jedoch mittlerweile auch glutenfreie Lasagneplatten.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: deftig, Klassiker

Das Video zum Rezept

Lerne die vegane Küche kennen

Hinter den Gründern von der im Rezept vorgestellten Sonnenblumenhack-Bolognese von Kammergold stecken unsere beiden Trainer Heather und Flippo von Pink Elephant Cooking. Sie bereichern die Vegan Masterclass mit ihrer Yoga Food Masterclass mit bekömmlichen, vollwertigen und internationalen Rezepten. Von Dal über Polenta-Porridge bis hin zum Sauerteigbrot – schaut gerne mal rein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9