Zucchini Lasagne ohne Ofen – Rohköstliche Lasagne

Zucchini Lasagne

Diese Lasagne ist ein geschichtetes Gedicht von Zucchini, cremiger Cashew Béchamel und einer aromatischen Tomatensauce. Getoppt von einer knusprigen Schicht, die das originale Lasagne-Gefühl komplett macht. Und das ganz ohne Ofen oder Lasagneplatten. Nicht nur Rohkostfans werden sie lieben!

Als Nachtisch passt perfekt das Rezept zur rohköstlichen Mousse au Chocolat.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen!


Mit diesem exklusiven Rezept aus der neuen RAW FOOD Masterclass zeigt euch Boris Lauser, wie ihr eine herrlich leckere Zucchini Lasagne rohköstlich Küche zubereiten könnt.

Bisher keine Bewertungen

Zucchini Lasagne

Rezept von Boris Lauser (exklusiv aus dem Online-Kurs "RAW Food Masterclass")
Portionen 12 Portionen
Zubereitungszeit 45 Min.

Zutaten

Zucchini Pasta:

  • 4 große Zucchini
  • 1/2 TL Salz
  • 400 g Spinat gewaschen & gut trocken geschleudert

Cashew Bechamel:

  • 200 g Cashews 2-4 Stunden eingeweicht
  • 4 EL Hefeflocken (20g)
  • 1 kleines Stück rote Zwiebel (15g)
  • 1 Zehe Knoblauch (5g)
  • 1 TL Salz (1g)
  • 1/2 TL Muskat gemahlen (1g)
  • 1 TL Zitronensaft (5g)
  • 6 Pfefferkörner weiß
  • 80 ml Wasser

Tomatensoße

  • 2 mittelgroße weiche reife Tomaten (300g)
  • 1 kleine Paprika (150g)
  • 1/4 kleine Zwiebel (15g)
  • 2 Zehen Knoblauch (8g)
  • 85 g Olivenöl
  • 4 Pfefferkörner schwarz
  • 60 g getrocknete Tomaten wenn sehr hart, in Wasser eingeweicht
  • 35 g Kokosblütenzucker Menge abhängig von der Tomate
  • 1 schwach geh. TL getrockneter Rosmarin, Thymian, Oregano und Basilikum alt. frische Kräuter, diese jedoch höher dosieren

Anleitungen

Zucchini Pasta

  • 1 ½ Zucchini der Länge nach mit einer Mandoline (Küchenhobel) oder einer Brotschneidemaschine in dünne Streifen schneiden (ca. 2mm). Die Scheiben etwas einsalzen und das Salz ein wenig mit den Händen einmassieren. In einer Auflaufform mind. ½ Stunde liegen lassen.
    Zucchini Lasagne
  • Die restlichen Zucchini klein raspeln und in eine Schüssel geben. Etwas Salz darüber geben und mit den Händen etwas einmassieren und dann mind. ½ Stunde stehen lassen.
    Zucchini Lasagne

Cashew Bechamel

  • Alle Zutaten im Vitamix bei höchster Stufe mixen. 2-3 EL von der Creme beiseite geben für die letzte Deko Schicht. Den Rest in zwei Teile aufteilen
    Zucchini Lasagne

Zucchini – Cashewcreme Schicht

  • Die geraspelten Zucchini in einem Nussmilch – Beutel ausdrücken und mit der einen Hälfte der Creme mischen
    Zucchini Lasagne

Spinat – Cashew Creme Schicht

  • Den Spinat im Robot Coupe fein verarbeiten (wie Pesto) und mit der anderen Hälfte der Cashew Creme mischen.
    Zucchini Lasagne

Tomatensoße

  • Alle Zutaten im Vitamix unter Zuhilfenahme des Stopfers zu einer dicken Tomatensoße verarbeiten. Hierbei so viel von dem Einweichwasser der Tomaten zugeben bis gewünschte Konsistenz erreicht ist. Am besten die Tomaten nur in gerade so viel Wasser einweiche, dass die gerade bedeckt sind, dann kann alles Wasser verwendet werden.
    Zucchini Lasagne

Schichten der Lasagne:

  • Das ausgetretene Wasser der gesalzenen Zucchini Pasta Scheiben abgießen und dann die einzelnen Scheiben nochmals mit einem Küchentuch trocken tupfen. Dann in einer Auflaufform zunächst eine Schicht Zucchini Pasta – Scheiben geben. 
    Zucchini Lasagne
  • Darauf die Zucchini Creme Schicht verteilen und diese mit 1/3 der Tomatensoße bestreichen. 
    Zucchini Lasagne
  • Dann eine weitere Schicht Zucchini Pasta verteilen. Darauf die Spinat Creme – Füllung geben und mit 1/3 der Tomatensoße bestreichen.
    Zucchini Lasagne
  • Dann die letzte Schicht Zucchinipasta verteilen und diese nochmals mit Tomatensoße bestreichen. Zum Schluss mit der restlichen Creme kleine runde Kleckse verteilen, welche Mozzarella Scheiben ähneln. Mit dem Löffel etwas verstreichen für eine Schmelzoptik.
    Zucchini Lasagne
  • Die Auflaufform mit der Lasagne bei 63 Grad im Trockengerät zunächst 2 Stunden trocknen. Dann bei 42 Grad 2 weitere Stunden trocknen für ein optimales Ergebnis. 
    Zucchini Lasagne

Notizen

Tipps:
  • Wenn noch Tomatensoße übrig bleibt kann diese bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt und z.B. für Spaghetti Bolognese oder Pizza Leinsamenkräcker verwendet werden.
  • Bei Trockengewürzen evtl. etwas sparsamer dosieren, weil diese intensiver im Geschmack sind. 
Abwandlung:
  • Anstelle von Spinat kann man auch gut Feldsalat oder zarten Mangold verwenden. Man kann auch einen Teil durch Rucola ersetzen für eine würzige Note. Auch Grünkohl lässt sich mit rein geben, nicht zu viel, sonst wird es sehr intensiv. Anstelle der geraspelten Zucchini kann man auch ganz fein geraspelte Karotte oder Rote Beete nehmen. Man kann die Tomatensosse auch z.B. orientalisch oder mexikanisch oder asiatisch würzen und z.B. noch Zitronengras und Kaffir Limette und Chili zugeben. 
Gericht: Hauptgericht
Keyword: vegan

Die RAW FOOD Masterclass mit Boris Lauser

Boris Lauser weiht dich in die spannende Welt der Rohkostküche ein. Gesunde und bunte Rezepte, die mit überraschenden Geschmacksnoten beeindrucken und ganz viel Vorfreude machen. Denn Rohkost ist so viel mehr als einfach nur Salat und Sprossen!

Hier geht’s zum Online-Kurs


Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9