Selbstgemachte Pasta “aglio e olio”

So gelingt Pasta ohne Nudelmaschine // 100% vegan

Pasta aglio e olio

Selbstgemachte Pasta ist einfach immer ein Hochgenuss! Dass es dafür keine Eier braucht, wissen die Italiener*innen und wir Pflanzenfresser schon lange 😉 Wie das Ganze auch wirklich super easy ohne Nudelmaschine funktioniert, zeigt dir Sebastian Copien in einem seiner Lieblingsgerichte: „Pasta aglio e olio“ – also Pasta mit (viel!) Knoblauch und Öl. Dazu gibt es einen frischen Tomaten-Bohnensalat. Manchmal braucht es nicht viel, um glücklich zu sein 🙂

Perfekt für den kleinen Urlaub zu Hause. Selbstgemachte Pasta in Knoblauch und Öl geschwenkt – so simpel und so gut!

Sebastian Copien

Das Rezept zum Pastateig ist exklusiv aus dem Buch  „Vegane Ernährung für Einsteiger“ von Sebastian Copien und Niko Rittenau.

Ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Bisher keine Bewertungen

Selbstgemachte Pasta “aglio e olio” mit Bohnensalat

Rezept von Sebastian Copien (Pastateig-Rezept aus „Vegane Ernährung für Einsteiger“)
Portionen 2

Zutaten

Für den Pastateig

  • 200 g Hartweizengrieß + etwas Grieß zum Verarbeiten 
  • 50 ml lauwarmes Wasser 
  • 40 ml Karottensaft 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 1 gute Prise Salz 

 Für “aglio e olio”

  • 6 Knoblauchzehen  in Scheiben geschnitten
  • 1-2 kleine rote scharfe Chilischote (je nach Schärfewunsch) in dünne Streifen geschnitten 
  • 100 ml (oder mehr) gutes Olivenöl 
  • 8 EL Petersilie  feingehackt
  • Salz & Pfeffer 

 Für den Bohnensalat

  • 1 Zwiebel 
  • 4 EL weißer Balsamico Essig 
  • 1 gute Prise Salz 
  • 240 g (Bunte) Riesenbohnen aus der Dose (z.B. von Rapunzel) 
  • 3 EL Olivenöl oder Basilikum-Öl (Rezept gibt es hier beim Basilikum-Öl)
  • 1 Prise grober Pfeffer 
  • 1 Handvoll rote Johannisbeeren (oder Erdbeeren) 
  • 2 Tomaten 
  • Salz zum Abschmecken 

Anleitungen

  • Für den Pastateig den Grieß, lauwarmes Wasser, Karottensaft, Öl und 1 großzügige Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel vermischen und dann mit der Hand den Teig 5 Minuten kneten. Es soll ein fester, homogener Teig entstehen. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Den Pastateig luftdicht in Frischhaltefolie einschlagen und 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Alternativ sehr gerne den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und 30 Minuten vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen, damit er Zimmertemperatur annimmt. 
  • Den Teig nun nochmal kurz durchkneten. Für die Bandnudeln den Pastateig dann auf einer mit Grieß bestreuten Arbeitsfläche 2 mm dünn mit einem Nudelholz ausrollen. Dabei immer wieder wenden. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Den ausgerollten dünnen Fladen ordentlich mit Grieß bestäuben, aufrollen und mit einem scharfen Messer in 3 mm breite Stücke schneiden.
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Die geschnittenen Nudeln sofort auseinanderrollen, lockern und ggf. noch etwas mehr Grieß dabei verwenden. Dabei auf die Schnittkanten achten, dass diese ebenfalls mit Grieß bedeckt sind und nicht aneinanderkleben. Wenn du die Nudeln noch lagern möchtest, diese in kleine Nester auf ein Backpapier legen, mit etwas Grieß bestreuen und nochmal durchmischen. Beiseitestellen. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Für den Bohnensalat die Zwiebel halbieren und mit der Maserung in dünne Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und eine gute Prise Salz sowie den Essig untermischen. Dann die abgetropften Bohnen und das Öl sowie eine Prise grober Pfeffer hineingeben. Nun die ganzen Johannisbeeren vorsichtig unterrühren. Die Tomaten in ungleichmäßige Stücke (siehe Video) schneiden und unter den Salat heben. Vor dem Servieren den Bohnensalat final mit Salz abschmecken. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • In einem Topf reichlich kräftig gesalzenes Wasser aufkochen und die Pasta darin etwa 2-3 Minuten sprudelnd kochen. 
  • In der Zwischenzeit in einer Pfanne reichlich Olivenöl geben (nach Wunsch auch zur Hälfte das Basilikumöl verwenden) und dieses erhitzen. Den Knoblauch und Chili hineingeben und darin frittieren. Den Knoblauch dabei nicht zu braun werden lassen, sonst wird er bitter. Die Hitze reduzieren und 6 EL der Petersilie gerne jetzt schon mit hineingeben. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Wenn die Pasta al dente ist, diese in einem Sieb abgießen und einen kleinen Schuss Nudelkochwasser aufheben. Dann die Pasta in die “aglio e olio”-Pfanne geben sowie das aufgefangene Nudelkochwasser. Die (restliche) Petersilie hinzufügen und alles durchschwenken. Das Kochwasser verdampfen lassen und zum Schluss die Pasta mit Salz abschmecken sowie mit etwas Pfeffer würzen. 
    Zubereitung Pasta aglio e olio
  • Die Pasta auf einem Teller anrichten und den Salat in einer kleinen Schüssel dazu servieren. 

Notizen

Tipp:
Wenn du noch einen extra Kick auf deine Pasta “aglio e olio” machen willst, dann passt das „mediterrane Knuspertopping“ vom Gazpacho-Pasta-Salat wunderbar dazu! 

Abwandlungen:
  • Man kann noch frisches Basilikum, Pinienkerne oder Zitronenzesten mit in die “aglio e olio” Pfanne geben. 
  • Wer mag, kann auch Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden, in einer Pfanne anrösten und zur Pasta servieren. 
  • Auch angebratene Räuchertofuwürfel passen super mit hinein. Dazu frischer Baby-Spinat anstelle der Petersilie ebenfalls! 
  • Gegrillte Zucchini oder gegrillte rote Paprika ist ebenfalls sehr lecker zu Pasta “aglio e olio”! 
  • Man kann auch anstelle des Bohnensalates einfach weiße Bohnen und halbierte (bunte) Kirschtomaten in die Pastapfanne geben. 
  • Wer möchte, kann einen Teil der Nudeln durch Zucchininudeln ersetzen. Wenn man gekaufte Spagetti verwendet, könnte man für ein bisschen mehr Protein, die Hälfte der Nudeln durch Linsen-Spaghetti ersetzen. 

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9