Nasi Goreng mit veganem Krupuk

Nasi Goreng mit veganem Krupuk

Nasi Goreng (zu deutsch: gebratener Reis) ist ein indonesisches sehr klassisches Gericht. Es ist ein perfektes Resteverwertungsrezept, mit Reis vom Vortag und Gemüse ganz nach Lust und Laune.

Im Original wird das Gericht oftmals mit Spiegelei oder untergemischtem Rührei und Krupuk (Krabbenchips) serviert. Die Proteine vom Rührei ersetzt Sebastian Copien in seinem Rezept mit klein zerkrümeltem und gut angebratenem Tofu. Zum Star des Tellers wird die pflanzliche Krupuk-Variante. Ein simpler aber genialer Trick, der schon beim Zubereiten richtig Spaß macht 🙂

Tausch gerne auch das Gemüse ganz nach Belieben aus – alles ist erlaubt. Nur Ketjap Manis (siehe Tipps) und die Gewürzpaste dürfen für das Indonesien-Feeling nicht fehlen 😉

Ein einfaches, schnelles Rezept – und eines meiner Lieblingsgerichte!

Sebastian Copien

Ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

5 von 2 Bewertungen

Bestes Nasi Goreng mit veganem Krupuk

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Für das Nasi Goreng

  • 300 g gekochter, kalter Reis (Basmati) 
  • 200 g Austernpilze 
  • 6 EL Bratöl 
  • 1 kleiner Brokkoli 
  • 100 g Tofu fein zerkrümelt 
  • ½ TL Kurkuma 
  • 1 Tomate fein gewürfelt 
  • 5 EL Ketjap Manis 
  • Salz und Pfeffer

Für die Gewürzpaste

  • 4 Schalotten fein gewürfelt 
  • 2 Knoblauchzehen geschält und gewürfelt 
  • 1 rote Chili entkernt und fein gewürfelt 
  • 1 cm Ingwer fein gewürfelt 

 Für das Krupuk

  • 3 Blatt Reispapier 
  • Frittieröl 
  • Algenpulver und Salz 

Anleitungen

  • Die Austernpilze mit der Hand fein rupfen. Den Brokkoli grob raspeln. 
    Zubereitung Nasi Goreng
  • Für die Gewürzpaste alle Zutaten in einen Mörser geben und fein stampfen. 
    Zubereitung Nasi Goreng
  • Eine Pfanne erhitzen, die Pilze hinzufügen und 3 EL Öl darüber geben. So lange anbraten, bis sie leicht knusprig braun sind. Dann den Brokkoli hinzufügen, sowie die Gewürzpaste und die restlichen 3 EL Öl. 
    Zubereitung Nasi Goreng
  • Für eine Art Ei, nun den zerkrümelten Tofu mit dem Kurkumapulver und einer Prise Salz vermischen und dann ebenfalls in die Pfanne geben. Nun den Reis hineingeben, gegebenenfalls noch etwas Öl hinzufügen, und bei hoher Hitze alles weiter anbraten.
    Zubereitung Nasi Goreng
  • Zum Schluss die Tomaten sowie die Ketjap Manis Soße hineingeben und die Pfanne von der Hitze nehmen. Abschmecken und eventuell noch eine Prise Salz hinzufügen. 
    Zubereitung Nasi Goreng
  • In einem hohen Topf das Frittieröl erhitzen. Ein Reispapierblatt vorsichtig hineinlegen und mit einer Schaumkelle leicht nach unten drücken. Sobald das Reispapier aufgepufft ist (das geht ziemlich schnell, wenn das Frittieröl heiß genug war), dieses auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Das Ganze mit den restlichen Reispapieren wiederholen. Zum Schluss die frittierten Reispapierblätter mit etwas Salz und Algenpulver bestreuen. 
    Zubereitung Nasi Goreng
  • Das Nasi Goreng in eine Schüssel geben und das Krupuk darauflegen. Wer möchte, kann noch mit etwas frischen Korianderblättern dekorieren. 

Notizen

Tipps:
  • Wenn du mehr zur der Technik des Frittierens wissen möchtest, dann schau dir das Video zu den „Original Falafel mit Tahini-Soße“ oder zu den „Hot Shrooms – vegane Chicken Wings“ an.
  • Bei Nasi Goreng wird kein frischer Reis genommen, er muss mindestens 2 Stunden ausgekühlt sein. Optimal ist immer der Reis vom Vortag.
  • Ketjap Manis ist eine leicht süße, dickflüssige Sojasauce aus Indonesien und ist eine Basis-Würze, die in keiner Küche fehlt. In Bio erhältst du Ketjap Manis von der Firma Yakso oder Arche.

Abwandlungen:
  • Das Gemüse für das Nasi Goreng kann man nach Belieben variieren und bunt zusammen mischen. Zum Beispiel schmecken auch: Karotten, Zuckerschoten, Erbsen, Paprika, Mungbohnensprossen und Pak Choi.
  • Anstelle der Pilze kann man ebenso Tempeh, Cashews oder „veganes Hühnchen“ verwenden.
  • Anstatt des Krupuk, sind auch vegane Satay-Spieße aus z.B. Tofu super dazu!
  • Oder man macht aus dem Nasi Goreng ein Bami Goreng, d.h. man nimmt anstelle des Reises, einfach Nudeln, welche man anbrät.
  • Spinat, Mangold oder Brokkoli angebraten und mit Ketjap Manis durchgeschwenkt, ist auch sehr lecker. Schmeckt ebenfalls vielen Kindern!

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂


Beteilige dich an der Konversation

  1. 5 stars
    Der Hammer! Bis auf Brokkoli hatte der Haushalt alles, wurde mit Paprika ersetzt. Also gestern schnell Reis für heute gekocht. Und was soll ich sagen. Schnell und lecker gebraten. Die Frage vom Göga: seid wann hast Du Huhn? Tja so lecker können Pilze sein. Danke Euch, tolle Arbeit die ihr leistet.

  2. Andi & Ines says:

    5 stars
    Geil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9
%d Bloggern gefällt das: