„Wie Hackepeter“ – veganes Mett blitzschnell zubereiten

Hackepeter/Mett vegan

Hackepeter, besser bekannt als Mett, ist perfekt geeignet zur Brotzeit oder als Mitbringsel für den Brunch bei Freunden. Der Aufstrich gelingt kinderleicht in vegan und ist dabei verblüffend nah am Original. Extra einkaufen ist nicht notwendig, denn die Zutaten hast du wahrscheinlich bereits alle zu Hause 🙂

Hauptzutat ist die Reiswaffel, die der perfekte Strukturgeber ist. Zusammen mit Öl als Fettzugabe, feinen Zwiebelchen und den klassischen Gewürzen, bekommst du schwuppsdiwupps ein echtes Aha-Erlebnis. So quick, so easy, so yummi!


Wir stellen dieses Rezept zum Veganuary zur Verfügung. Vielen Dank für die Zusammenarbeit.

Und nun ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

4.67 von 3 Bewertungen

„Wie Hackepeter“- veganes Mett

Rezept von Björn Moschinski (aus dem Kurs "Quick & Easy Masterclass")
Portionen 3 Portionen

Zutaten

  • 6 Reiswaffeln
  • 75 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ EL Tomatenmark
  • 50 ml neutrales Öl
  • 1 kleine Prise Kümmel
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

  • Reiswaffeln mit den Händen in eine Schüssel geben und grob bröseln.
  • In einem kleinen Topf das Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen.
  • Die Zwiebel währenddessen in feine Würfel schneiden und zu den Reiswaffeln in die Schüssel geben.
  • Nun das kochende Wasser ebenfalls in die Schüssel geben und einige Minuten gut verrühren, damit die Reiswaffeln einweichen und ihre Konsistenz weich wird.
    Zubereitung veganes Mett
  • Nun Tomatenmark und Öl hinzugeben und wieder verrühren. Abschließend mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken und nach Belieben servieren.
    Zubereitung veganes Mett

Notizen

Tipps:
  • Durch das Überbrühen der Zwiebeln hält sich das Hack deutlich länger im Kühlschrank.
  • Wollt ihr das gesündere Rapsöl verwenden, nehmt hierbei die milde Version, welcher der intensive Geschmack via Wasserdampf schonend entzogen wurde.

Abwandlungen:
  • Ihr könnt auch frische Petersilie oder Schnittlauch (fein gehackt) zur Masse geben.
  • Mit etwas Kreuzkümmel, Knoblauch- und Paprikapulver schiebt ihr den Hackepeter in die orientalische Richtung.
Gericht: Aufstrich

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂

Beteilige dich an der Konversation

  1. Pachernegg Annegret says:

    5 stars
    Mega lecker wenn man Gusto auf etwas Deftiges hat. Ich hab die Reiswaffeln kurz im Mixer zerkleinert weil sie mir zu grob waren. Damit das Ganze noch etwas rauchiger und interessanter schmeckt hab ich mit 1Tl Flüssigrauch und Ras El Hanut, Paprika und Kreuzkümmel gewürzt. Auf dem Brot wurde der Aufstrich mit Kren getoppt. Einfach genial! Reiswaffeln als Grundlage werd ich jetzt öfter zu Aufstrichen probieren! Sonst waren es bei mir oft Sonnenblumenkerne.
    Dankefürdas Rezept!🤗👍

    1. Hallo Annegret, vielen Dank für dein Feedback! Es freut uns, dass du die Reiswaffel als Grundlage für Aufstriche entdeckt hast! Sonnenblumenkerne sind aber auch super, die haben auch deutlich mehr an Nährstoffen als die Reiswaffel 😉 Für veganes Mett passt sie aber wirklich richtig gut. Und auch deine Ergänzung mit den Gewürzen und dem Flüssigrauch klingt sehr gut 🙂

      1. Hallo, kann man auch Linsenwaffeln verwenden oder müssen es Reiswaffeln sein?

        1. Hallo Romana, das haben wir zwar noch nicht selbst ausprobiert, sollte aber klappen. Berichte uns gerne wie es geschmeckt hat 🙂 liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9
%d Bloggern gefällt das: