Weißer Spargel im Ofenpäckchen

weißer Spargel

Mit diesem super simplen Rezept von Sebastian Copien macht ihr garantiert den leckersten Spargel, den ihr seit langem hattet! In seinem eigenen Saft gegart wird er himmlisch aromatisch. Mit diesem Rezept gehört verkochter Spargel ab jetzt ein für alle Mal der Vergangenheit an.

Ein weiteres mega leckeres Rezept mit grünem Spargel: Grüner Spargel – deftig gebraten

Alle farbigen Gemüse sind beim Wachstum Licht ausgesetzt. Bleichgemüse wie der weiße Spargel oder auch Chicorée wachsen hingegen unterirdisch oder im Dunklen.

Sebastian Copien

Unser Gemüsestar: der Spargel

Spargel ist eines der wenigen Gemüse mit einer klaren Saison, welche die meisten Menschen auch kennen. Ursprünglich kommt der von vielen geliebte Spargel aus Süd- und Mittelamerika. Am häufigsten gibt es den grünen und weißen Spargel, welcher auch Bleichspargel genannt wird. Allerdings gibt es auch weitere Sorten, wie beispielsweise violette Formen. Mit der richtigen Zubereitung ist jede dieser Sorten traumhaft lecker.

weißer Spargel

Saison, Lagerung, Nährstoffe & Zubereitungstipps

Saison: Die Spargelsaison beginnt Mitte April und geht bis Ende Juni. Sie ist wohl die bekannteste Gemüsesaison. Spargel kann relativ einfach auch im eigenen Garten angebaut werden und bringt eine mehrjährige Ernte. Die Sprossen des Spargels werden bei der Ernte mit einem speziellen Messer unter der Erde abgeschnitten, sodass er im nächsten Jahr wieder austreiben kann.

Lagerung: Frische Spargelstangen erkennt man an einem quietschenden Geräusch beim aneinander reiben und an geschlossenen Köpfen. Am besten sollte frischer und ungeschälter Spargel in ein feuchtes Küchentuch gewickelt im Kühlschrank aufbewahrt werden. So hält er sich für etwa 3-4 Tage. Geschälter Spargel sollte dagegen spätestens am nächsten Tag verzehrt werden und in eine geschlossene Folie ohne zusätzliches Wasser gewickelt werden. Geschälter und bereits gekochter Spargel kann auch über einen längeren Zeitraum hinweg eingefroren werden.

Seine Stärken: Spargel ist ein sehr kalorienarmes Gemüse und enthält viel Wasser. Dennoch enthält er einige Nährstoffe. Vor allem Vitamin C, Folsäure und Vitamin E liefert uns der Spargel. Aber auch Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Kalzium, Eisen, Magnesium oder Kupfer bringt das beliebte Gemüse mit. Dabei enthalten die verschiedenen Sorten unterschiedlich viele dieser Nährstoffe. So enthält der weiße Spargel am wenigsten Vitamine und Mineralstoffe und der grüne Spargel deutlich mehr. Aber der violette Spargel hat die Nase vorn. Durch sanftes garen können möglichst viele Nährstoffe erhalten werden. Kocht man ihn dagegen in Wasser, wird ein großer Teil der Nährstoffe ausgeschwemmt.

Zubereitungstipps: Meist wird Spargel gekocht, gedünstet oder gebraten gegessen. Man kann ihn jedoch auch roh essen. Das untere Ende der Spargelstange ist eher holzig und wird deswegen vor dem Kochen abgeschnitten. Da die oberen Köpfe schneller gar werden, wird er am besten aufrecht in einem hohen Topf gegart. Besonders aromatisch wird der Spargel, wenn die Spargelstangen im eigenen Saft gegart und nicht in Wasser gekocht werden. Was viele nicht wissen: Die Schalen vom Spargel müssen nicht weggeschmissen werden. Man kann sie einfach mit ein bisschen Wasser und einer Prise Salz kurz aufkochen, anschließend von der Hitze nehmen und für 1-2 Minuten ziehen lassen. So bleibt der Geschmack im Wasser. Anschließend sollte man das Wasser direkt abseihen. Denn bei zu langem Kochen oder ziehen lassen entsteht ein bitterer Geschmack. Dadurch erhält man ganz leicht eine super Basis-Brühe für eine Spargel-Creme Suppe oder eine leckere Spargelsoße.

Sebastian Copien
4 von 4 Bewertungen

Weißer Spargel im Ofenpäckchen

Rezept von Sebastian Copien

Equipment

  • 1 Blatt Backpapier

Zutaten

  • 6 Stangen weißer Spargel
  • 1 EL vegane Butter (z. B. von Naturli)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Den Spargel waschen, schälen und eventuell das holzige Ende mit einem Messer entfernen.
    weißer Spargel
  • Den geschälten Spargel nun auf ein Backpapier legen, mit dem Ahornsirup beträufeln, leicht salzen und den Thymian sowie die vegane Butter hinzugeben.
    weißer Spargel
  • Nun entweder das Päckchen einfach lose oben zusammenfalten und mit einem Tacker schließen, oder einrollen und einschlagen.
  • Den Ofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und das Spargelpäckchen darin etwa 20 Minuten (bissfest) bis 40 Minuten(sehr weich) garen.
    weißer Spargel

Notizen

Abwandlungen:
  • nehmt statt dem Thymian doch mal Basilikum und etwas Rucola
  • Salbei und etwas Zitronenschale funktionieren hier ebenfalls prima
Keyword: Mai, saisonal

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Beteilige dich an der Konversation

  1. Hallo
    Rezept tönt toll! Kann mir bitte jemand sagen, ob mit 180°C ober-/Unterhitze oder Umluft gemeint ist?
    Vielen Dank im Voraus!

    1. Hallo Apicula! Ober/Unterhitze ist hier gemeint – wir haben es im Text noch mal ergänzt 🙂 Viel Freude beim Ausprobieren!

      1. Apicula says:

        Super, herzlichen Dank für die schnelle Hilfe! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9
%d Bloggern gefällt das: