So genial schmeckt Tofu – 3 schnelle Rezepte

Tofu Dreierlei

Dass Tofu mit den richtigen Zubereitungstechniken richtig lecker schmeckt, sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Falls du jetzt aber große Fragezeichen vor Augen hast und noch nicht weißt, wie aus „langweiligem“ weißen Tofu eine richtige Geschmacksbombe wird, dann wirf gerne mal einen Blick in unseren ersten Tofu-Artikel So bereitest du Tofu richtig zu.

Darin geben wir dir einen kleinen Überblick über die Qualität, welche Sorten es gibt, Tipps zur Zubereitung und 3 schnelle und gelingsichere Einstiegs-Rezepte, die du auf alle Fälle einmal versuchen solltest, wenn du noch neu im „Tofu-Game“ bist 🙂

Heute hat Chefkoch Sebastian Copien 3 neue mega köstliche Tofu-Rezepte mitgebracht. Von dem asiatisch-angehauchten Tofu Kung Pao Style über unseren „Anti-schlanke-Linie-Tofu“ aka „Butter-Tofu“ bis hin zu knusprig frittiertem „Hähnchen“-Tofu im Louisiana Style. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei – probier unbedingt eins der Rezepte aus!

3 großartige Techniken, mit denen ihr wirklich jeden Tofu-Skeptiker von diesem tollen Lebensmittel überzeugen werdet.

Sebastian Copien

Viel Freude beim Tofu braten! Wir hoffen, du wirst die Tofu-Rezepte genauso lieben wie wir 🙂

5 von 6 Bewertungen

Tofu – Kung Pao Style

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 400 g guter weißer Tofu  (z.B. von Taifun)
  • 5 EL Bratöl 
  • 1 kleine Zwiebel gewürfelt
  • 1 kleine rote Spitzpaprika in Scheiben geschnitten 
  • 3 Knoblauchzehen gehackt (optional) 

Für die Soße

  • 200 g milde Brühe 
  • 2 cm Ingwer gerieben
  • 1 EL Würzhefeflocken 
  • 3 EL Sojasauce 
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 EL Ahornsirup 
  • 1 EL weißer Essig (oder Reisessig) 
  • 2 EL geröstetes Sesamöl 
  • 3 EL Mirin 
  • 1 EL Kartoffelstärke 

Garnitur

  • 4 kleine Frühlingszwiebeln in Scheiben geschnitten 
  • 2 EL Sesam geröstet 

Anleitungen

  • Den Tofu mit Hilfe eines Küchentuches ausdrücken bzw. pressen, sodass die Feuchtigkeit etwas rausgeht und der Tofu letztendlich knuspriger wird. Den Tofu dann in 2 cm große Würfel schneiden. 
  • Eine Pfanne (am besten eine gusseiserne oder schmiedeeiserne Bratpfanne) gut erhitzen und 4 EL Bratöl sowie die Tofuwürfel hineingeben. Knusprig braun anbraten, das dauert ungefähr 6-10 Minuten. Der Tofu sollte außen schön kross und innen noch weich sein. 
    Zubereitung Tofu
  • Eine weitere Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und Paprika hineingeben sowie den restlichen 1 EL Bratöl. Alles sanft anbraten. Wer möchte, kann danach noch den Knoblauch hinzufügen. 
    Zubereitung Tofu
  • Nun alle Zutaten für die Soße in einer Schüssel miteinander vermischen. Diese dann zu dem Zwiebel-Paprika-Mix geben und somit ablöschen. Die Soße andicken lassen, dann den Tofu hineingeben und kurz durchschwenken. 
    Zubereitung Tofu
  • Auf einem Teller anrichten und mit den Frühlingszwiebeln und Sesamkörnern garnieren. Sofort servieren. Der „Tofu – Kung Pao Style“ schmeckt immer auch lecker zu einfachem Basmatireis. 
    Zubereitung Tofu
3.84 von 6 Bewertungen

Arrosierter Butter-Tofu

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 200 g guter weißer Tofu (z.B. von Taifun) 
  • 0,5 Block "Butter“ von Naturli 
  • 1 EL Bratöl
  • 2 TL frischen oder getrockneten Thymian 
  • 2 Knoblauchzehen mit Schale 
  • 1 EL Würzhefeflocken (optional) (alternativ: 1 EL Sojasauce oder 1 EL Ketjap Manis)
  • 1 Prise grober Pfeffer 
  • 1 Prise Blütensalz oder „Alpenkräuter Salz“ von Soulspice 

Anleitungen

  • Den Tofu mit Hilfe eines Küchentuches ausdrücken bzw. pressen, sodass die Feuchtigkeit etwas rausgeht und der Tofu letztendlich knuspriger wird.
  • Den Tofu dann auf einer großen Seite, mit einem Rautenschnitt, etwas über die Hälfte einschneiden.
    Zubereitung Tofu
  • Aufpassen, dass man den Tofu dabei nicht durchschneidet.
    Zubereitung Tofu
  • Eine Pfanne erhitzen (am besten eine gusseiserne oder schmiedeeiserne Bratpfanne), dann den halben Block Butter hineingeben. Den Thymian, die Knoblauchzehen und das Bratöl ebenfalls hinzufügen. 
    Zubereitung Tofu
  • Nun den Tofu vorsichtig mit der eingeschnittenen Seite nach unten, in die Pfanne legen und anbraten. Für 3-5 Minuten arrosieren, d.h. mit einem Löffel immer wieder das Fett über den Tofu geben. Dann den Tofu wenden und weiter arrosieren. Der Tofu sollte letztendlich knusprig, goldbraun angebraten sein, innen aber noch weich. 
    Zubereitung Butter-Tofu
  • Für mehr Würze kann man zum Schluss noch 1 EL Würzhefeflocken (alternativ: 1 EL Sojasauce oder 1 EL Ketjap Manis) über den Tofu drübergeben und für eine Minute weiterbraten, bevor man den Tofu aus der Pfanne nimmt.
  • Jetzt den Butter-Tofu auf einem Teller anrichten. Den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und die Schale entfernen. Den Knoblauch zerquetschen und mit etwas brauner Butter mischen und oben auf den Tofu träufeln. Final noch etwas „Alpenkräuter Salz“ drüberstreuen sowie eine Prise Pfeffer. Der „Butter-Tofu“ schmeckt lecker zu gedämpftem Gemüse und Pellkartoffeln. 
    Zubereitung Tofu

Notizen

Tipps
  • Wenn du noch mehr Zeit hast und zusätzlich mehr Grundgeschmack aus dem Tofu herausholen möchtest, lohnt es sich wirklich ihn vor der Zubereitung über Nacht in Salzlake (500 ml Wasser mit 20 g Salz vermengen) einzulegen. Geschmacklich einfach noch eine Stufe köstlicher!
  • Diese Technik eignet sich auch für angegarten Blumenkohl oder Brokkoli fantastisch! 
  • Die übrig gebliebene Butter kannst du außerdem abkühlen lassen und als braune Butter aufheben. Daraus kann man wunderbar noch mit mehr Knoblauch „Spaghetti aglio e olio“ machen. 
3.75 von 8 Bewertungen

Tofu – Louisiana Fried Chicken Style

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 400 g guter weißer Tofu (z.B. von Taifun) 
  • 1 l Bratöl zum Frittieren 

Für den flüssigen Teig

  • 300 ml pflanzliche Milch 
  • 150 g Dinkelmehl Typ 630 
  • 4-5 TL scharfe Harissa-Paste 
  • 1 gestr. TL geräuchertes Paprikapulver 
  • 2 gestr. TL Salz 

Für die Panade

  • 150 g Dinkelmehl Typ 630 
  • 50 g vegane Panko Semmelbrösel 
  • 3 EL Cajun-Spice (z.B. von Soulspice) 
  • 1 TL Salz

Für die Barbecue-Mayo300

  • 300 g Mayonnaise  (vegan)
  • 200 g Barbecue Sauce 

Anleitungen

  • Für den flüssigen Teig alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen vermischen. Den fertigen Teig in eine Auflaufform oder tiefen Teller geben. 
  • Für die Panade ebenfalls alle Zutaten vermischen und in eine Auflaufform oder tiefen Teller hineingeben. 
  • Den Tofu mit Hilfe eines Küchentuches ausdrücken bzw. pressen, sodass die Feuchtigkeit etwas rausgeht und der Tofu letztendlich knuspriger wird. Den Tofu dann in größere Stücke rupfen. 
    Zubereitung Tofu
  • Einen hohen Topf bis maximal zur Hälfte mit dem Bratöl befüllen. Das Öl kontrolliert erhitzen, am besten bis höchstens 190°C. Wenn man das Öl zu stark erhitzt, riecht es nach „Frittenbude“… Die optimale Frittiertemperatur ist 170°C. Sollte die Temperatur jedoch zu niedrig sein, saugt sich die Panade mit zu viel Fett voll. 
  • Mit einem Küchenthermometer die Temperatur überprüfen oder einfach einen Holzkochlöffel hineinhalten. Sobald es anfängt zu "blubbern", d.h. wenn sich um das Holz herum kleine Bläschen bilden und nach oben steigen, hat man etwa 145-150°C erreicht. Beachte: wenn man das Gargut hineingibt, fällt die Temperatur des Bratöles natürlich wieder ab. Deshalb muss man die Temperatur während des Frittierens immer wieder nachregulieren. 
  • Jetzt die Tofustücke nehmen und mit dem flüssigen Teig gleichmäßig bedecken.
    Zubereitung Tofu
  • Dann diese in die trockene Panade legen und die Panade mit einem Löffel darüber verteilen, sodass die Stücke von allen Seiten bedeckt sind. 
    Zubereitung Tofu
  • Nun den Tofu vorsichtig in das Öl geben und anfangen zu frittieren. Dabei nicht zu viele Stücke gleichzeitig in den Topf geben. Die Hitze erhöhen bis wieder die optimale Frittiertemperatur erreicht ist und dann die Hitze etwas runterstellen, damit die Temperatur nicht weiter steigt. 
    Zubereitung Tofu
  • Sobald die Stückchen goldbraun sind, herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Mit 1 Prise Salz bestreuen. 
    Zubereitung Tofu
  • Für die Barbecue-Mayo, die Mayonnaise mit der Barbecue Sauce vermischen. 
  • Die Tofu-Stückchen auf einen Teller geben und zusammen mit der Mayonnaise servieren. 

Notizen

Tipps
  • Wer möchte, kann den Tofu auch über Nacht einfrieren, auftauen lassen und dann erst auspressen. So lässt er mehr Flüssigkeit raus und der Tofu wird etwas „fleischiger“. 
  • Das verwendete Frittieröl auskühlen lassen und dann durch ein Feinsieb oder Kaffeefilter filtern. Zurück in eine Flasche füllen und für ein weiteres Mal zum Frittieren im Kühlschrank aufheben. 

Das Video zu den Tofu-Zubereitungstechniken

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und ob du nun auch zum Tofu-Liebhaber geworden bist. Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Lerne die Grundlagen der veganen Küche mit Sebastian Copien

Die Essentials Masterclass Vol.1 ist ein absoluter Game Changer in der Küche. Spitzenkoch Sebastian Copien gibt dir das Handwerkszeug mit, um deine Kochkünste auf ein völlig neues Level zu heben. Absolutes Profiwissen, essentielle Grundtechniken und Tricks & Tipps, die du so geballt kein zweites Mal finden wirst. Mit dem Wissen und den Fähigkeiten aus der Essentials Masterclass Vol.1 werden deine Geschmacksknospen in Freudentränen ausbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9