Karotten-Räucherlachs Bagel mit Meerrettichcreme

In Streifen geschnittene Karotten, schön durchgeknetet und mit leckersten Gewürzen in veganen Räucherlachs verwandelt. Für alle, die Graved Lachs geliebt haben, aber auch für alle anderen eine echte Empfehlung. Rauchig, leichte Dillnoten und leckeres Meeresaroma durch wundervolle Nori-Algen. In diesem Rezept als Topping mit Meerrettichcreme auf warmen, knusprigen Bagels.

Unser Gemüsestar: die Karotte

Saison: Ausgesät wird die Karotte je nach Witterung ab März. Die ersten frischen Karotten sind dann erntereif im Juni/Juli bis in den späten Herbst hinein. Zum Glück lässt sich die Karotte aber wundervoll lagern und das ist auch der Grund, warum wir sie das ganze Jahr über essen können.

Lagerung: Bei richtiger Lagerung können Karotten bis zu 14 Tage frisch bleiben. Möhren lagert man entweder im kühlen Keller oder im Gemüsefach des Kühlschranks. Im Idealfall wickelst du die Möhren zum Beispiel in ein feuchtes Tuch ein. Bei Bundmöhren das Grün abschneiden (kann z.B. zu Möhrengrün-Pesto verarbeitet werden), da sonst das Grün die Energie aus den Möhren saugt und sie so schneller welk werden lässt. Möhren, die in Plastik verpackt sind, aus der Verpackung rausholen, damit sie nicht anfangen zu „schwitzen“.

Ihre Stärken: Die Karotte ist eine wundervolle Quelle des pflanzlichen Sekundärstoffes Beta-Carotin (Provitamin A). Im Körper wird es zu Vitamin A umgewandelt, wo es z.B. für die Sehkraft der Augen eine große Rolle spielt. Aber auch das Immunsystem profitiert davon, und Oxidationsprozesse werden reduziert.

Zubereitungstipps: Um das fettlösliche Beta-Carotin aufnehmen zu können, sollte man die klein geschnittenen Möhren garen und zusammen mit etwas Fett verzehren. Im rohen Zustand ist die Aufnahme verschwindend gering. Die höchste Menge an Beta-Carotin erhält der Körper sogar, wenn die Möhre vor dem Garen geraspelt wird.

Veganer Karottenlachs auf knusprigem Bagel
Sebastian Copien
4.84 von 6 Bewertungen

Karotten-Räucherlachs Bagel mit Meerrettichcreme

Rezept von Sebastian Copien
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Dampfkorb

Zutaten

  • 3 sehr große Karotten
  • 1 TL Salz
  • 1 Packung veganer Frischkäse Meerrettich (z.B. von Soyana)
  • 2 Bagels

Gewürzmischung

  • 1 kleine Knoblauchzehe gepresst
  • 1 Blatt Nori (für Sushi) im Mörser/Mixer fein gemahlen
  • 2 EL frischer Dill feingehackt oder 1 EL getrockneter Dill
  • 1,5 TL geräuchertes Paprikapulver süß
  • 2 TL Ahornsirup
  • ½ TL Pfeffer frisch gemahlen
  • 4 EL Olivenöl nativ
  • 4 EL Wasser oder Brühe
  • 2 Wacholderbeeren feingerieben/gemörsert
  • 1 EL Apfelessig
  • n. Bedarf Rauchsalzspray (z.B. von King of Salt)

Anleitungen

  • Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler in dicke Streifen bzw. in breite Tagliatelle hobeln. Dann die Karotten einsalzen und vorsichtig durchkneten, sodass das Wasser aus den Möhren heraustritt und diese weicher werden. Für 20–30 Minuten ziehen lassen.
  • Für die Marinade, das Nori Blatt zerreißen und in einen Mixer geben. Die restlichen Zutaten der Gewürzmischung hinzufügen und alles pürieren bzw. vermischen.
  • Einen Topf mit Wasser erhitzen und einen Dampfkorb einsetzen. Die Karotten darin 4 Minuten dämpfen. Diese nun in eine Schüssel geben, die Marinade hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Auskühlen lassen und dann zugedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, denn gut durchgezogen schmeckt es umso besser! Nochmal abschmecken.
  • Im Ofen die Bagels nach Anleitung erwärmen. Aufschneiden, mit der Meerrettichcreme bestreichen und den Karottenlachs darauf anrichten. Mit frischem Dill oder Basilikum garnieren.

Notizen

Tipps:
  • Die übriggebliebenen Möhrenabschnitte können weiterverarbeitet werden z. B. für die Gemüsebrühepaste oder eine Bolognese.
  • Wer es sehr fischig mag, kann auch gerne 2 Nori Blätter verwenden.
  • Man kann auch anstelle des geräucherten Paprikapulvers, Rauchsalz bzw. Rauchsalzspray verwenden.

Abwandlungen:
  • Wer möchte, kann auch einen Natur Frischkäse benutzen und den Bagel noch zusätzlich mit Kapern, in Essig eingelegten roten Zwiebeln und Rucola belegen.
  • Man kann den Karotten-Räucherlachs auch für eine Sushi-Bowl verwenden: Mit Sushi-Reis, Avocado, Edamame, Gurke, Pak Choi, feingeschnittenen Rotkohl, Sesam-Dressing, ganz nach Lust und Laune.
  • Anstatt der Nori Blätter kann man auch gerne ein Algenöl verwenden.
  • Wer auch gerne den Paprika-Lachs probieren möchte, dies seht ihr im Video „Deftiger veganer Döner mit gegrillter Paprika & Veganer ‚Lachs‘“.
Gericht: Gemüsekomponente, Snack

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂

Beteilige dich an der Konversation

  1. Michaela Richter says:

    Super lecker, ich bevorzuge jedoch genauere Gewichtsangabe der Möhren,
    am besten Nettogewicht (geschält…). Wie gross ist denn eine grosse Möhre netto ?
    Die Algenblätter ersetze ich durch Flüssigkeit der eingelegten Kapern, weil kein zusätzliches Jod zu mir soll.
    Für weitere Alternativen der Algenblätter wäre ich sehr dankbar, da ich mehr vegane Vischgerichte ausprobieren möchte.

  2. Christa Zangerle says:

    5 stars
    Super leckeres Rezept

    1. Hallo Christa, herzlichen Dank für dein Feedback und weiterhin viel Freude beim Kochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9
%d Bloggern gefällt das: