Deftig angebratene Pfannen-Radieschen

Pfannen-Radieschen

Bei Radieschen denkt man meistens an Salat oder Brotzeit, aber nicht ans Kochen. Dieses super simple, aber mega leckere Rezept von Sebastian Copien zeigt, dass die kleinen scharfen Kugeln noch mehr drauf haben. Man muss diese deftig angebratenen Pfannen-Radieschen wirklich einmal probiert haben.

Hier kommt ihr neben den Pfannen-Radieschen zu einem weiteren etwas anderen Rezept mit Radieschen: Radieschen-Birnen-Gazpacho

Das Grün der Radieschen kann mitgegessen werden und bringt einen schönen tiefgründigen Geschmack in das Gericht mit rein. Es sollte aber immer getrennt von den Knollen gelagert werden.

Sebastian Copien

Unser Gemüsestar: das Radieschen

Das Radieschen kommt ursprünglich aus China und gehört zur Familie der Kreuzblütler, genauer zu der Gattung der Rettiche. Die meisten kennen Radieschen nur roh im Salat oder zur Brotzeit. Die kleinen Powerkugeln können aber noch so viel mehr. Sie wachsen extrem schnell, und man kann sowohl das Grün als auch die Knolle essen.

Radieschen

Saison, Lagerung, Nährstoffe & Zubereitungstipps

Saison: Das Radieschen ist bei Hobbygärtnern durchaus beliebt, da es je nach Sorte nur 30 Tage zum Wachsen benötigt. Danach können sie direkt geerntet werden. Der Anbau der kleinen roten Knollen gelingt sogar in Balkonkästen. Gesät werden kann von März bis September. Deswegen können von April bis in den November hinein frische Radieschen gekauft werden. Im Herbst und Winter stammt das Angebot aus dem Gewächshaus.

Lagerung: Es ist wichtig die Radieschen gut zu waschen und das Grün zu entfernen, bevor man sie in ein feuchtes Tuch einwickelt und in den Kühlschrank legt. So halten sie sich etwa 2 Tage frisch und bleiben knackig. Man verzehrt sie am besten zeitnah, da sie so einfach am besten schmecken. Das Grün jedoch nicht wegschmeißen, denn es kann Gerichte super verfeinern.

Seine Stärken: Radieschen sind sehr kalorienarm, aber bringen gleichzeitig einige Mikronährstoffe mit. Vor allem sind Vitamin K, Vitamin C und Eisen enthalten. Außerdem enthalten sie viele Senföle, die dem Gemüse seine Schärfe verleihen und sehr gesund sind.

Zubereitungstipps: Am besten schmecken Radieschen erntefrisch. Ihr scharf-würziger Geschmack passt perfekt zu vielen Gerichten. Auch die Blätter sind essbar und bringen noch einmal extra Aroma mit. Radieschen werden überwiegend roh gegessen, sie eignen sich aber auch hervorragend zum Kochen oder Braten, wie in diesem Pfannen-Radieschen Rezept. Interessant ist ebenfalls, dass es neben der Knolle auch Radieschensprossen gibt, die ganz einfach zuhause in der Küche angebaut werden können und in wenigen Tagen essbar sind. Sie enthalten noch mehr Nährstoffe als das klassische Radieschen und haben zum Teil einen noch schärferen Geschmack.

Pfannen-Radieschen
Sebastian Copien
4.50 von 4 Bewertungen

Pfannen-Radieschen

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 10 Radieschen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Datteln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Coco Aminos oder Ketjab Manis (oder 1 TL Sojasauce & 1 TL Ahornsirup)

Anleitungen

  • Die Radieschen vom Grün trennen, ein bisschen des Stängels an der Knolle lassen. Die Blätter dabei aufheben und für die spätere Verwendung beiseite stellen. Nun die Radieschen gut waschen und putzen, speziell um die Stängel gut von Sand befreien.
  • Die Radieschen halbieren, die Datteln fein würfeln und die Knoblauchzehen anquetschen und hacken.
    Pfannen-Radieschen
  • Nun alles mit dem Olivenöl in einer Pfanne anrösten, etwas durchschwenken und mit dem Saft einer halben Zitrone ablöschen.
    Pfannen-Radieschen
  • Das beiseite gestellte Radieschengrün in Streifen schneiden und ebenfalls mit in die Pfanne geben und gut durchmischen. Nun mit den Coco Aminos ablöschen, Hitze etwas reduzieren und noch ein wenig einköcheln lassen.
    Pfannen-Radieschen

Notizen

Abwandlungen:
  • statt Datteln passen hier ebenso Rosinen oder gewürfelte Trockenaprikose
  • ihr könnt genauso gut 1 EL gewürfelten Apfel anstatt der Datteln verwenden
Keyword: April, saisonal

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Beteilige dich an der Konversation

  1. Cigdem Karaboga says:

    Ich liebe liebe liebe deine Rezepte, versuche es so gut es geht nachzukochen. Und danke vor allem, dass du immer Alternativen zu den nicht-so-gängigen Gewürzen gibst-da kann ich es schon nachkochen ohne vorher groß einkaufen zu müssen. Du bist echt ein Segen! Danke für alles!

    1. Sabrina Theden Autor says:

      Vielen lieben Dank für dein Feedback! Es freut uns wirklich sehr, dass du unsere Rezepte so gerne magst. 🙂

  2. 5 stars
    Ich wäre ja niemals auf die Idee gekommen Radieschen in die Pfanne zu schmeißen. Jetzt gab es die bei mir schon 3x 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9
%d Bloggern gefällt das: