Baba Ghanoush – orientalische Auberginencreme

Baba Ghanoush

Baba Ghanoush – eine leckere Hummus artige Auberginen Creme nach einem Rezept von Sebastian Copien. Mit einem knusprigen Baguette serviert eignet sich dieses Baba Ghanoush hervorragend als Vorspeise oder für den kleinen Hunger zwischendurch.

Hier findet ihr ein weiteres lecker käsiges Rezept mit Aubergine: Aubergine mit veganer Käsesoße überbacken

Ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Baba Ghanoush
Sebastian Copien
5 von 1 Bewertung

Baba Ghanoush

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 2 Auberginen (ca. 600g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Tahina (weißes Sesammus z.B. von Yuval Königstein)
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • ½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Prise Pfeffer & Salz
  • n. Bedarf Olivenöl
  • n. Bedarf Kurkuma
  • n. Bedarf Rucola

Anleitungen

  • Den Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Auberginen halbieren, mit einem Messer quer und längs einschneiden und mit den in Scheiben geschnittenen Knoblauch spicken, d.h. in die Rillen den Knoblauch hineindrücken.
    Baba Ghanoush
  • Die Auberginen nun in eine Auflaufform oder Reine legen und noch mit ein bisschen Olivenöl beträufeln. Für 20-40 Minuten (je nach Größe) im Ofen backen. Hinweis: es ist kein Problem, sollte die Außenhaut der Aubergine verbrennen
    Baba Ghanoush
  • Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel auskratzen. Alles in eine Schüssel geben und nochmal mit dem Löffel ein wenig zerkleinern.
    Baba Ghanoush
  • Nun Tahina, Zitronensaft, Petersilie, Kreuzkümmel, eine Prise Pfeffer und Salz hingeben und gut durchmischen. Wer mag, kann noch etwas feingehackten Rucola und eine Prise Kurkuma unterrühren.
    Baba Ghanoush
  • In einer Schüssel anrichten, etwas Olivenöl darüber träufeln und mit etwas Petersilie dekorieren.

Notizen

Tipps:
  • Die geschnittenen Auberginen nicht lange an der Luft liegen lassen, denn sonst oxidieren sie und werden braun.
  • Wenn man die Auberginen in der Pfanne braten will, empfiehlt es sich vorher diese 10–15 Minuten in kaltem Wasser einzuweichen, damit sie sich später beim Braten nicht mit zu viel Öl vollsaugen. Vor dem Braten einfach nochmal kurz mit einem Küchentuch abtupfen.
  • Mein persönlicher Sesammus-Favorit im Bio-Bereich ist das Tahina von Yuval Königstein.
  • Für mehr Röstaroma und rauchigen Geschmack bei den Auberginen am Schluss noch mal für 10 Minuten den Obergrill dazuschalten.

Abwandlungen:
  • Wer mag kann noch etwas gegrillten Paprika unterrühren und/oder kleingeschnittene grüne Chilischoten.
  • Das Baba Ghanoush kann mit weißen & schwarzen Sesamkörner, gerösteten Pinienkernen, Granatapfelkernen oder geräuchertem Paprikapulver dekoriert werden.
  • Passt zu Falafel, arabischen Fladenbrot, Gemüsesticks etc.

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9