Veganen Apfelstrudel mit Vanillesoße selbst machen

veganen Apfelstrudel selbst machen

Mit diesem selbstgebackenen veganen Apfelstrudel in den siebten Himmel eintauchen – besser kann man es bei diesem Gebäck einfach nicht sagen. Eine himmlische Kombination aus Aromen und Texturen, von Süße und Säure. Er ist außen Gold und knusprig und innen herrlich saftig. Dazu eine wunderbar sämige vegane Vanillesauce. Dieser Traum von einem Strudel passt auch perfekt in die Weihnachtszeit. Egal ob zum Adventskaffee oder an Heiligabend, alle werden ihn lieben. Stina Spiegelberg erklärt Schritt für Schritt, wie der Teig und die Soße gemacht wird und wie du den Strudel aufgerollt bekommst.

Viel Freude beim Backen und Genießen!


Mit diesem exklusiven Rezept aus der Cake Basics Masterclass zeigt euch Stina Spiegelberg wie ihr den besten veganen Apfelstrudel selber backen könnt.

Bisher keine Bewertungen

Apfelstrudel mit Vanillesoße

Rezept von Stina Spiegelberg
Portionen 12 Stückchen

Zutaten

Für den Strudelteig

  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Tl Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 30 ml Pflanzenöl
  • 110 ml Wasser lauwarm

Für die Füllung

  • 100 g Sultaninen
  • 4 EL Rum oder Orangensaft
  • 100 g Pflanzenmargarine
  • 80 g Dinkelvollkorn-Semmelbrösel
  • 800 g säuerliche Äpfel z.B. Boskop oder Cox Orange
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 TL gemahlener Zimt oder auch etwas Muskatnuss
  • etwas Pflanzenmargarine zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Servieren

Für die Vanillesoße

  • 500 ml Pflanzendrink
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 30-40 g Zucker oder Ahornsirup
  • 1 Prise Salz oder optional 1 Prise Kala Namak für den Eigeschmack
  • 1 Faden Safran optional für die Farbe

Anleitungen

Für den Strudelteig

  • In einer Rührschüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, und Öl und Wasser hineingeben. Zunächst mit einem Holzlöffel mischen, anschließend auf der Arbeitsfläche mit den Händen etwa 10 Minuten lang ausgiebig kneten.
  • Einen warmen Teller mit ein paar Tropfen Öl bestreichen, und den zur Kugel geformten Strudelteig darauflegen. Eine Keramikschüssel oder einen Kochtopf erhitzen. Diesen dazu mit heißem Wasser gefüllt 5 Minuten stehen lassen oder im Backofen aufwärmen. Den warmen Topf dann (ohne Wasser!) über den Teig stülpen und 1 Stunde ruhen lassen. So wird der Teig schön geschmeidig und lässt sich später leicht ziehen.
  • Jetzt den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche erstmal auf 30 – 40 cm Größe ausrollen. Danach den Strudelteig auf ein leicht bemehltes Küchentuch legen. Anschließend lässt er sich über den Handrücken auseinanderziehen. Dabei sollte er so dünn sein, dass die Handrücken durchscheinen.
    veganen Apfelstrudel selbst machen

Für die Füllung

  • Die Sultaninen in Rum oder Orangensaft einlegen. In einem kleinen Topf 40 g Margarine erhitzen, und die Semmelbrösel darin goldbraun anrösten.
  • Die Äpfel bei Bedarf schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Apfelstücke, Zucker, Vanille, Zimt, die abgetropften Rosinen und die gerösteten Semmelbrösel miteinander vermischen.
    veganen Apfelstrudel selbst machen
  • Nun die Füllung auf etwa 2/3 des ausgerollten Teiges streuen, dabei rundherum einen 3cm breiten Rand frei lassen. Die verbleibende Margarine schmelzen und auf den Rand streichen.
    veganen Apfelstrudel selbst machen
  • Die seitlichen, freien Teigränder über die Füllung schlagen. Das Küchentuch anheben, und den Strudel damit um die Füllung locker aufrollen, dabei immer wieder mit Margarine bestreichen. Den Strudel mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmal mit etwas Margarine bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 30–40 Minuten backen.
    veganen Apfelstrudel selbst machen

Für die Vanillesoße

  • Die Speisestärke in 50 ml Pflanzendrink einrühren. Die verbleibende Milch mit dem Mark der Vanilleschote und der Vanilleschote aufkochen, dann Zucker, Salz oder Kala Namak und Safran einrühren. Die Stärkemischung unterrühren und köcheln, bis die Mischung eindickt, dann beiseitestellen. Den Apfelstrudel mit etwas Puderzucker und Vanillesoße servieren.
    veganen Apfelstrudel selbst machen

Notizen

Tipp:
  • Für ein reiches Vanillearoma koche den Pflanzendrink am Vorabend mit der Vanilleschote auf und lasse sie in der Milch über Nacht ziehen.

Abwandlungen:
  • Die Füllung lässt sich auch herzhaft zubereiten mit Kürbis und Spinat, Rotkohl oder Kartoffeln.
Gericht: Nachspeise

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würd‘ uns freuen 🙂


Die Cake Basics Masterclass mit Stina Spiegelberg

Veganes Backen von der Pike auf lernen. Genau darum geht es in dem Grundkurs von Stina Spiegelberg. Hier lernst du Grundteige wie z.B. Hefeteig, Strudelteig u.v.m. und bekommst für jeden der vorgestellten Teige gleich noch ein praktisches Anwendungsbeispiel mit an die Hand. Wir wetten, dass auch bei dir bald die perfekte Schwarzwälder Kirschtorte auf dem Tisch stehen wird!

Neben der Cake Basics Masterclass, ist Stina auch Trainerin unserer Baking Masterclass und der X-Mas Baking Mastererclass.

Hier geht’s zum Online-Kurs

Trailer zur Cake Basics Masterclass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2020
Close