Zucchini Antipasti Style

Zucchini Antipasti

Diese Zucchini Antipasti ist eine leckere, leicht asiatisch angehauchte kleine Zubereitung mit Zucchini. Sie eignet sich perfekt als Vorspeise, Beilage zum Grillen oder auf einem Buffet. Mit diesem Rezept von Sebastian Copien bekommt die Zucchini eine ordentliche Portion an Aromen und schmeckt alles andere als langweilig.  

Hier findet ihr ein weiteres mega leckeres Rezept mit Zucchini: Veganer Flammkuchen mit Zucchini & Räuchertofu

Wichtig bei Zucchini ist für mich, dass sie noch Biss hat und nicht komplett weich gekocht ist.

Sebastian Copien
Zucchini Antipasti
Sebastian Copien
Bisher keine Bewertungen

Zucchini Antipasti Style

Rezept von Sebastian Copien

Zutaten

  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Schalotte der Länge nach geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen mit Schale
  • 1 cm Ingwer feingewürfelt
  • 1 TL milde Chilischoten (z. B. Jalapeño)
  • 4 EL dunkler Balsamico Essig
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 6 Zweige Koriander

Anleitungen

  • Die Zucchini grob schneiden und die Knoblauchzehen samt Schale mit einem Messer andrücken.
  • Eine Pfanne erhitzen und das geröstete Sesamöl hineingeben. Nun den Knoblauch, Ingwer, Chili und die geschälte, sowie geviertelte Schalotte dazu tun. Die Zucchini gleich mit hineingeben und alles gleichmäßig anrösten, dabei die Hitze etwas reduzieren.
    Zucchini Antipasti
  • Die Stiele des Korianders kleinschneiden und ebenfalls mit anbraten. Die Korianderblätter klein zupfen und für die Deko später beiseitelegen. Wer keinen Koriander mag, kann auch gerne Petersilie verwenden.
    Zucchini Antipasti
  • Sobald ein paar schöne Röstaromen auf den Zucchinis entstanden sind, das Ganze mit einer Prise Salz sowie etwas Pfeffer würzen und danach alles mit dem Balsamico ablöschen. Den Essig karamellisieren lassen bis die Flüssigkeit verkocht ist. Wer weiterhin möchte, kann noch einen Schuss Sojasoße dazugeben.
    Zucchini Antipasti
  • Schließlich alles auf einen Teller anrichten und mit den frischen Korianderblättern dekorieren.

Notizen

Tipps:
  • Knoblauch verbrennt sehr schnell, deswegen am besten mit Schale anbraten. Somit gibt er Geschmack ab, verbrennt aber nicht und wenn man ihn aus der Schale drückt ist er zugleich sehr lecker!
  • Die Zucchini sollten noch einen leichten Biss haben, daher immer nur kurz anbraten, damit sie nicht zu weich werden und Wasser auslassen.

Abwandlungen:
  • Anstelle von Sesamöl einfach Olivenöl nehmen, und noch Oliven, Kapern und Rosmarin hinzufügen.
  • Wer möchte, kann noch schwarzen und weißen Sesam dazugeben, für eine tolle Optik.
  • Oder gehackte, geröstete Haselnüsse hinzufügen und alles mit frischer Petersilie dekorieren.
  • Schmeckt auch kalt und kann zu einer Grillfeier serviert werden, mit ein paar gebratenen/ gegrillten Pilzen dazu, großartig!

Das Video zum Rezept

Schon ausprobiert?

Lass uns bitte wissen, wie es dir geschmeckt hat und hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinem Feedback. Würde uns freuen 🙂

Teste 30 Tage lang kostenlos unsere Online-Kochschule

Profitiere von insgesamt über 100 Jahren veganer Kocherfahrung unserer Trainer*innen, wiedergegeben in unzähligen Praxisvideos und ausführlichen Zusatzmaterial. Erhalte umfangreiche Kenntnisse aus verschiedensten Fachbereichen wie z.B Raw-Food, Fermentation, Backen und Ernährungsgrundlagen von den Meistern ihres Fachs.

Mit dem Code ’30tage‘ erhältst du jetzt die ersten 30 Tage in der monatlichen Mitgliedschaft kostenlos und kannst in die über 600+ Video Lektionen, zahlreiche Skripte, Rezepte und Ebooks schnuppern.

Du kannst den Code ganz einfach nach der Anmeldung zur monatlichen Mitgliedschaft einlösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Close
Vegan Masterclass © Copyright 2023
Close

Beginner Masterclass

Der ultimative Einsteiger Online-Kochkurs
für die pflanzliche Küche!

Beginner_MC_Trailer_final_16zu9